Nach oben

Uhren & Schmuck filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Uhren & Schmuck

Uhren und Schmuck

Die Uhr - Zeitmesser und Modeartikel

Grob gesprochen und jedem geläufig: eine Uhr (Latein hora - die Stunde) misst die Zeit und gibt sie ihrem Betrachter an. Ihre Entwicklungsgeschichte umfasst mittlerweile Jahrhunderte und reicht von der einfachen Elementaruhr bis zur hochpräzisen Atomuhr mit vielschichtigen Wechselwirkungen. Im Altertum teilten die Menschen ihren Alltag bezüglich Beruf und Freizeit durch Beobachtung der Himmelsgestirne Sonne und Mond ein und erfanden die Schattenuhr. Aufgrund der Bewegungen von Sternbildern wurden Zeiten gemessen oder mittels Wasseruhren (im Übrigen Begründer der Aussage, die Zeit sei abgelaufen). Als schließlich zur Zeit des Barock die Einführung des Pendels erfolgte, war der Grundstein für die wissenschaftliche Chronometrie und den Bau von Präzisionsuhren gelegt. Und nachdem im Ersten Weltkrieg von zahlreiche Offiziere festgestellt hatten, dass sich ihre Taschenuhren vor allem im Winter, aber auch unter sonstigen allgemeinen Kampfbedingungen eher als unpraktisch darstellten, gelang den Armbanduhren für Herren sowohl beim Militär als schließlich auch unter der bürgerlichen Gesellschaft ein rascher Durchbruch und gehörte bei Kriegsende bereits zum üblichen Standard.

Armbanduhren

Die Armbanduhr wird um das zumeist linke Handgelenk getragen und hat im Laufe des vergangenen Jahrhunderts die bis dahin geläufige Taschenuhr ersetzt. Sie lässt sich einteilen in elektrische Uhren mit Batterieantrieb oder manuelle Modelle zum Aufziehen. Als Chronometer dürfen sich Armbanduhren bezeichnen, die bei offizieller Prüfung eine festgelegte Ganggenauigkeit bewiesen haben. Und Funktionsuhren wie Einsatzuhren für z.B. Feuerwehr, Polizei, Taucher und Piloten sind mit besonderem Augenmerk auf den jeweiligen Bedarf entwickelt worden: Robustheit gegenüber Erschütterungen und Umgebungstemperaturen, Wasserdichtigkeit, Nachtlesbarkeit und Anzeige der verstrichenen Einsatzzeit. Auch im Bereich des Sport werden spezielle Uhren benötiget: Pulsuhren und Stoppuhren sind für jeden Jogger ein absolutes Muss. Sowohl Damenarmbanduhren als auch Uhren als Schmuck für den Mann gibt es in zahlreichen Ausführungen, und so wählerisch man beim Design sein mag: das gewünschte Modell ist sicher vorhanden. Ob Markenuhren und Luxusuhren wie Rolex oder Breitling oder einfache Modelle für den Alltag im Haus und Garten – die Palette an Materialien sowohl für Ziffernblatt und Gehäuse, als auch das Armband reicht bei Armbanduhren für Damen sowie Herrenuhren von Edelstahl, Titan oder Goldlegierungen über Leder, Kunststoff, Kautschuk und Stoff bis hin zu ungewöhnlichen Innovationen wir Keramik oder Webband. Wie auch immer die Machart geschaffen sein mag, mit Gliederband oder aus Vollmaterial, Dorn- oder Faltschließe, einfach oder doppelt, als Bügel oder Drücker – passend zur Bekleidung und nach den Trends der neuesten Mode kann alles erworben werden. Denn Uhren werden zwar bedingt durch ihren primären praktischen Zweck der Zeitangabe, von vielen täglich getragen und höchstens zum Duschen oder Baden oder beim Sport abgelegt. Doch neben dieser Eigenschaft erfüllen Sie eine weitere Funktion: sie dienen als Schmuckstücke! Und als dieses erweitern Uhren die ohnehin schon quantitativ und qualitativ hochwertige Auswahl, die an sonstigem Schmuck besteht.

Schmuck
Ketten, Ringe, Körperschmuck
Schmuck ist im Allgemeinen ein Ziergegenstand, der die Verschönerung des Trägers oder einer Immobilie zur Folge haben soll. Dekorative Aspekte stehen ebenso bei der Auswahl der Möbel und Accessoires für die Wohnung im Vordergrund wie auch bei der persönlichen Verwendung. Bereits vor 100.000 Jahren trugen Menschen Halsschmuck aus Muscheln, Tierzähnen, Fischwirbeln und Perlen. Anhänger wurden aus Knochen, Steinen und auch Bernstein gearbeitet. Schon damals sollte das Anlegen dieser Gebinde die Attraktivität des Trägers erhöhen oder auch den sozialen Status ersichtlich machen. Dies ist bis in die heutige Zeit nicht anders - Mode- oder Goldschmuck, Geschmeide oder Pretiosen beim Juwelier gekauft oder der einfache Ring zur Besiegelung des zukünftigen Eheglücks - Schmuck fasziniert. Dies ist eine Folge der Kombination der edlen Materialien mit der Funktion und Form des Schmucks: Fußkettchen für die Zeit der kurzen Röcke, Armbänder und Ringe aus Bronze oder mit Diamanten besetzt, Anhänger und Gürtelschnallen, Broschen und glänzende Steinapplikationen – wonach einem der Sinn steht, und gleichermaßen für Frauen und Männer: die Auswahl ist groß. Und schließlich kann man seinen Körper auch durch Tatoos oder Piercings schmücken – passend zum sonstigen Outfit sind Schmucksets in welcher Form auch immer eine hundertprozentige Bereicherung!

Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!