Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Visitenkartenscanner 600x 600dpi USB / Markteinführung ca. 12.07.2008

  • Artikelgewicht: 0,36 kg
  • Maße (BxHxT): 47 x 247 x 34 mm
  • Scandokumente: Dokumente
  • Scantechnologie: CIS
  • Anschlüsse: USB 2.0
  • Produktbreite: 47 mm
  • Produkthöhe: 247 mm
  • Tiefe: 34 mm
  • Maße: 47 x 247 x 34

ab 84,89

Einzelblattscanner aus dem Hause Iris / Markteinführung ca. 25.05.2010

Bewertung:
  • Größe Vorlage: 105 x 148 mm
  • Scandokumente: Visitenkarten
  • Software im Lieferumfang: Cardiris Pro 5
  • Scanformat: A6
  • Anschlüsse: Kartenleser, USB 2.0
  • Farbton: schwarz, grau
  • Speicher (intern): 512 MB
  • CardReader: XD, MS Pro, SD, MS, MMC
  • Scan-Auflösung: 300 dpi

ab 678,63

Scanner für Visitenkarten / Markteinführung ca. 29.05.2011

  • Artikelgewicht: 0,21 kg
  • Scandokumente: Visitenkarten
  • Anschlüsse: USB 2.0
  • maximale Scan-Geschwindigkeit: 12 Seiten/min
  • Produktbreite: 121 mm
  • Produkthöhe: 38 mm
  • Tiefe: 83 mm
  • Farbton: schwarz, grau

ab 141,10

Visitenkartenscanner / Markteinführung ca. 29.05.2011

  • Größe Vorlage: 60 x 90 mm
  • Artikelgewicht: 0,26 kg
  • Maße (BxHxT): 165 x 92 x 44 mm
  • Scandokumente: Visitenkarten
  • Anschlüsse: USB 2.0
  • maximale Scan-Geschwindigkeit: 20 Seiten/min
  • Produktbreite: 165 mm
  • Produkthöhe: 92 mm
  • Tiefe: 44 mm

ab 333,63

Scanner für Dias, Fotos und Negativ-Aufnahmen / Markteinführung ca. 20.06.2013

  • Größe Vorlage: 50 x 50 mm
  • Artikelgewicht: 0,85 kg
  • Scandokumente: Negativstreifen, Fotos, Dias
  • Scantechnologie: CMOS
  • Stromversorgung: USB
  • Software im Lieferumfang: Photomizer Scan 2
  • Anschlüsse: USB 2.0, Kartenleser
  • Produktbreite: 225 mm
  • Produkthöhe: 147 mm

ab 149,90

Markteinführung ca. 10.10.2015

  • Artikelgewicht: 4,5 kg
  • Scantechnologie: CIS
  • Anschlüsse: USB 2.0
  • Produktbreite: 142 mm
  • Produkthöhe: 177 mm
  • Tiefe: 264 mm
  • Farbton: schwarz
  • Scan-Auflösung: 600 dpi
  • Betriebstemperaturbereich: 10 - 35 °C

ab 1.426,99

Markteinführung ca. 10.11.2015

  • Größe Vorlage: 86 x 60 mm
  • Maße (BxHxT): 81 x 168 x 203 mm
  • Scandokumente: Visitenkarten
  • Scantechnologie: CIS
  • Anschlüsse: USB 2.0
  • maximale Scan-Geschwindigkeit: 20 Seiten/min
  • Produktbreite: 81 mm
  • Produkthöhe: 168 mm
  • Tiefe: 203 mm

ab 191,63

Markteinführung ca. 30.10.2015

  • Größe Vorlage: 102 x 152 mm
  • Artikelgewicht: 0,25 kg
  • Dokumenten-Einzug: automatisch
  • Scandokumente: Visitenkarten
  • Scantechnologie: CIS
  • Stromversorgung: Akku
  • Anschlüsse: Kartenleser, USB
  • Produktbreite: 158 mm
  • Produkthöhe: 43 mm

ab 170,89

Markteinführung ca. 05.03.2007

Bewertung:
  • Artikelgewicht: 0,24 kg
  • Maße (BxHxT): 166 x 92 x 45 mm
  • Scandokumente: Visitenkarten
  • Anschlüsse: USB 2.0
  • Produktbreite: 166 mm
  • Produkthöhe: 92 mm
  • Tiefe: 45 mm
  • Farbton: grau

ab 263,26

Markteinführung ca. 05.10.2007

  • Artikelgewicht: 0,24 kg
  • Scandokumente: Visitenkarten
  • Produktbreite: 166 mm
  • Produkthöhe: 92 mm
  • Tiefe: 45 mm
  • Farbton: grau

ab 361,55

Markteinführung ca. 07.03.2007

Bewertung:
  • Artikelgewicht: 0,22 kg
  • Scandokumente: Visitenkarten
  • Anschlüsse: USB 2.0, USB 1.1
  • maximale Scan-Geschwindigkeit: 5 Seiten/min
  • Produktbreite: 121 mm
  • Produkthöhe: 83 mm
  • Tiefe: 38 mm
  • Farbton: grau

ab 163,99


Ratgeber Visitenkartenscanner

Wissenswertes über einen Visitenkartenscanner
Ein Visitenkartenscanner ist ein elektronisches Gerät zum Einscannen von Visitenkarten von Kunden, Geschäftspartnern, Bekannten und Freunden. Kein lästiges Durchsuchen von angesammelten Papierstapeln mehr. Einfach die Datei auf dem Notebook aufgerufen und schon sind sämtliche Daten verfügbar. Besonders hilfreich sind Visitenkartenscanner bei einem Messebesuch. Für solche Gelegenheiten gibt es Firmen, die Visitenkartenscanner tageweise vermieten. Eine optimale Gelegenheit, um den Nutzen dieser Geräte zu testen. Im Anschluss daran kann man dann immer noch entscheiden, ob man das Gerät kaufen möchte.

Funktion
Ein Visitenkartenscanner erkennt problemlos Schriftarten aus bis zu 50 Ländern. Visitenkarte einschieben und in sekundenschnelle ist die Visitenkarte eingescannt. Mithilfe der mitgelieferten Software können die Daten anschließend verwaltet werden. Die Daten können zudem mit den meisten Scannern in andere Programme, wie Lotus Notes oder Outlook transferiert werden. Lästiges umformatieren und bearbeiten, wie mit einem herkömmlichen Scanner, entfällt. Für Personen, die viele Visitenkarten bekommen, stellt dieses Gerät eine erhebliche Erleichterung dar.

Visitenkarte
Mithilfe einer Visitenkarte können anderen Menschen auf einen Blick die wichtigsten Daten über eine Person mitgeteilt werden. Früher war es der Sinn und Zweck einer Visitenkarte, einen Besuch anzukündigen. Die Karte, auf der oftmals nur der Name stand, wurde an den Butler oder die Empfangsdame des Hauses überreicht. Diese überreichten die Karten auf einem Silbertablett an den Hausherrn. Je nachdem wie die Karte geknickt wurde, verriet sie den Anlass des Besuchs. Heute werden Visitenkarten bei einem Erstkontakt zwischen zwei möglichen Geschäftspartnern ausgetauscht.

Ein Foto findet man nur in seltenen Fällen auf einer Visitenkarte. Es befinden sich auf einer Visitenkarte aber immer die Kontaktdaten wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Eventuell enthalten sie noch einen Werbeslogan oder sonstiges, um Eigenwerbung für sich zu machen. Hergestellt werden Visitenkarten mit einem Tintenstrahl- oder Laserdrucker. Bei größeren Mengen werden sie von Druckereien hergestellt. Formal gibt es keine vorgeschriebene Größe für eine Kreditkarte. Das Format von 85,6 mm Länge und 54 mm Breite hat sich jedoch durchgesetzt.