Nach oben
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Vorlagen

Wissenswertes über Vorlagen
Vorlagen, auch Wöchnerinnenvorlagen genannt, gehören zu den Hygieneartikeln für Frauen. Sie kommen häufig in der Geburtshilfe beziehungsweise der Gynäkologie zum Einsatz. Vorlagen sind große Binden aus Mull oder auch aus Watte, die Blut, Wochenfluss, Fruchtwasser oder ähnliches auffangen sollen. Getragen werden sie häufig in der Zeit nach der Geburt.

Die Anwendung und Anforderung von Vorlagen
Vorlagen sollten während des Wochenfluss häufig gewechselt werden. Getragen werden können sie meist in Verbindung mit großen Unterhosen beziehungsweise Fixierhosen, da Vorlagen meist sehr viel Platz wegnehmen. Vorlagen kommen vor allem in den ersten Tagen direkt nach der Geburt zum Einsatz. Vorlagen sind meist größer als die normalen Damenbinden, zudem haben Vorlagen auch ein sehr viel größeres Aufnahmevermögen an Flüssigkeit. Hintergrund ist der Ausheilungsprozess der Gebärmutter nach einer Geburt. Dabei werden Sekrete abgesondert, die hoch infektiös sind und daher auch besondere hygienische Maßnahmen erfordern. Um das Sekret gut aufnehmen zu können, bestehen Vorlagen aus speziellen Zellstoff-Flocken, die extrem saugfähig sind.