Nach oben

Wasserfilter filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Wasserfilter

Wissenswertes über Wasserfilter

Dass heutzutage das Leitungswasser in Deutschland ein durchaus adäquates und genießbares Getränk ist, ist der Verdienst der guten Qualität der Wasserwerke und deren Wasseraufbereitung. Doch auch wenn das Leitungswasser vom Umweltbundesamt regelmäßig untersucht und getestet wird, besteht trotzdem immer ein kleines Restrisiko, das gesundheitsschädigende Stoffe enthalten sind. Um dieses Restrisiko noch zu verringern, gibt es für jeden Haushalt sogenannte Wasserfilter, die eine zusätzliche Vorrichtung zur Aufbereitung des Wassers darstellen. Diese Mini-Wasserwerke″ entfernen unerwünschte Stoffe oder senken die Anzahl von Trübstoffen und Mikroorganismen im Wasser. So kann auch an heißen Sommertagen, ohne Bedenken, schnell ein kühler Schluck aus der Leitung genommen werden.

Verwendung
Um das Wasser aufzubereiten, kann eine Aufbereitungsanlage entweder direkt am Wasserzähler bzw. Hausanschluss in der Küche angeschlossen werden, oder das Wasser wird erst gezapft und dann in so genannten Kannen Systemen portionsweise gefiltert. Diese Küchenkleingeräte ähneln in ihrer Form sehr einem Wasserkocher. Neben der Reduzierung unerwünschter Substanzen im Wasser, dienen die Anlagen in erster Linie als Entkalker zur Enthärtung des Wassers.

Aufbereitungsverfahren
Es gibt die verschiedensten Aufbereitungsverfahren für Wasser, nicht nur für Haus und Garten, auch Industrielle Gewerbe nutzen diese. Zu den Aufbereitungsverfahren zählen Aktivkohle, Ionenaustauscher, Umkehrosmose und kombinierte Systeme. Während Aktivkohle gelöste organische Spurenstoffe adsorbiert, sind Ionenaustauscher in der Lage, bestimmte Kationen oder Anionen durch andere zu ersetzen. Bei der Umkehrosmose werden dagegen alle mineralischen Stoffe und Spurenelemente durch eine semipermeable Membran gefiltert.

Spezielle Filter für Reisen

Sie fahren mit Ihrer Familie in den Urlaub oder zum Camping, trauen aber dem Trinkwasser aus der Leitung nicht so recht über dem Weg. Keine Angst, für solche Fälle gibt es so genannte Reisefilter. Das sind kleine, leichte Adapter, die sich problemlos in jeder Reisetasche verstauen lassen und an nahezu alle Wasserhähne angeschlossen werden können.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!