Nach oben
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Weihnachten Dekoration

Weihnachten Dekoration:

Vorweihnachtszeit:
Der Dezember ist allgemein ein Monat, in dem aufgrund der Dunkelheit und Kälte, aber auch der leckeren Gerüche von Weihnachtsbäckereien und anderen Indizien auf die besinnliche Zeit zum Ende des Jahres schicke Schuhe mit Absatz und transparente Tops gerne gegen gemütliche Leggins und Strickpullover eingetauscht werden, um es sich in seiner Freizeit zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Und um dieses wohlige Gefühl noch zu unterstützen und eine heimelige Atmosphäre in den eigenen vier Wänden – vor allem im Wohnbereich und in der Küche, aus der beim Backen von Plätzchen und Christstollen wunderbare Düfte steigen – zu schaffen, gibt es ein enormes Spektrum an weihnachtlichen Accessoires wie Lichterketten, die auch im Garten an Tannenbäumen wunderbare Leuchteffekte hervorrufen, getrockneten Zimtstangen oder Orangenschalen und bunt bemalten Kerzen. Selbst gesungene Weihnachtslieder und Musik aus Radio oder DVD sind in dieser Zeit ebenso ständige Begleiter wie die Weihnachten Dekoration einen wichtigen Faktor einnimmt. Bereits Ende November beginnt die Dekorationszeit mit weihnachtlichem Schmuck und Accessoires.

Saisonbedingte Deko und Accessoires:
Passend zu jeder Einrichtung und entsprechend allen variablen Geschmacksrichtungen, kann an Weihnachtsschmuck durch die Bank alles erworben werden. Natürlich sind diese Accessoires speziell auf das Fest zugeschnitten und bilden insofern eine hervorragende Grundlage dafür, dass nicht nur eine wohlige Atmosphäre gezaubert wird im eigenen Haus, sondern auch alles auf Weihnachten dekorativ hinweist. Adventskränze spielen eine ebenso bedeutende Rolle wie Weihnachtspyramiden und Glaskugeln für den Christbaum. Adventskalender mit Bildern oder Schokolade, Krippen auf dem Fensterbrett oder Elche aus Holz oder Metall zaubern eine ganz eigene Atmosphäre, und Nussknacker gelten nicht nur als schönes Dekor, sondern erweisen sich auch noch als ausgesprochen praktikabel, wenn sich beim Lesen eines Buches auf dem Sofa oder vor dem Fernseher ein leichter Appetit auf etwas zum Knabbern einstellt!

Exkurs: Das Basteln einer Schneelandschaft:
Werden Sie selbst aktiv und basteln sich in Ihrer Freizeit Ihre individuelle Schneelandschaft! Hierfür müssen Sie beim Wandern durch den Wald ein geeignetes Stück Holz mit nach Hause bringen, welches genug Stabilität aufweist, um Schneemann und Tannenbaum darauf anzubringen. Unter Zuhilfenahme einer dicken goldbesprühten Schnur wird nun ein Deckel befestigt, auf dem eine Kerze in Form eines Sterns Halt findet. Des Weiteren wird das Holz mit Tannengrün oder Tannenzweigen und Tannenzapfen dekoriert. Vogelsand und weißer Abtönfarbe ist das Synonym für den Schnee, der auf den Feldern liegt, und als Ersatz für den Rentier Schlittten werden kleine Päckchen aus Streichholzbriefchen bemalt und übereinandergeschachtelt.

Ausblick Weihnachten Dekoration:

Was die zukünftige Verwendbarkeit von weihnachtlicher Dekoration und Schmuck für die Wohnung betrifft, so ist diese so sicher wie die Tatsache, dass Weihnachten jedes Jahr wieder aufs Neue vor der Tür steht. Denn was wäre die besinnlichste Zeit des Jahres, in der es draußen dunkel und kalt ist, ohne dass man es sich im eigenen Haus mittels dieser Accessoires wie Kerzen, Räucherstäbchen und Lichterketten gemütlich einrichtet! Und der Vorteil an den meisten der Dekorationen besteht in der Tatsache, dass sie – materialabhängig – in einer Tasche oder Kiste wohl verpackt, die Zeit bis zum nächsten Weihnachten Dekoration bleiben, die immer wieder verwertet werden kann, so wie eine Krippe aus Porzellan oder ein Engel mit Flügeln aus Organza, der vor das Fenster im Wohnzimmer gehängt wird. Aber natürlich steht dem Einkauf aktuellen Weihnachtsschmuckes nichts im Wege!