Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Ratgeber Weihnachtsbaumbeleuchtung

Wissenswertes über Weihnachtsbaumbeleuchtung

Weihnachten ist das wohl schönste traditionelle Familienfest, das es gibt. Die weihnachtliche Stimmung, Weihnachtslieder und der warme und duftige Geruch in der Luft. Es ist das wohl gemütlichste aller Feste. Und etwas, was an keinem Weihnachtsfest fehlen darf, ist natürlich der Weihnachtsbaum. Schön grün ragt er meistens im Wohnzimmer bis an die Decke und ist von Kopf bis Fuß beschmückt. Christbaumkugeln, Äpfel, Zimtstäbchen, man kann ihn so behängen wie man es gerne möchte. Um die perfekte Weihnachtsatmosphäre an Heiligabend zu erreichen darf eine Sache allerdings nicht fehlen: Die Weihnachtsbaumbeleuchtung.

Weihnachtsbaumbeleuchtung

Die Beleuchtung für den Weihnachtsbaum, meistens in Form einer elektrischen Lichterkette, ist das A und O der abendlichen Weihnachtsstimmung. Mit größtenteils abgeschaltetem oder gedämpftem Licht den Weihnachtsbaum in voller Pracht mit seiner umfassenden Beleuchtung anzusehen, das ist Weihnachten wie es im Buche steht. Wenn dann noch zusammen gesungen wird, ist die Weihnachtsharmonie in Einklang.

Elektrische Kerzen

Da viele Leute das Bild von Kerzen, die auf dem Weihnachtsbaum brennen, nicht verlieren wollen und den gebräuchlichen Lichterketten bevorzugen, gibt es auch die Kompromisslösung. Diese sieht folgendermaßen aus, nämlich dass die Form der Kerze beibehalten wird, diese allerdings elektronisch zum Leuchten gebracht wird. Wie die gewöhnliche Lichterkette sind die einzelnen Lämpchen, in diesem Fall Kerzen, durch ein Kabel verbunden, was in der Steckdose endet und damit für Elektrizität sorgt.

Vorteil elektrische Beleuchtung zu Beleuchtung durch Feuer

Natürlich hat der Duft von Kerzen an Weihnachten auf dem Weihnachtsbaum etwas ganz besonderes an sich, und man muss ja auch nicht darauf verzichten. Die elektrische Methode den Weihnachtsbaum mit Beleuchtung zu versehen hat allerdings den ganz großen Vorteil völlig ungefährlich zu sein. Weder Ärmel, noch der Baum noch das ganze haus kann in Flammen aufgehen, wenn man mal das Zimmer mal zu lange verlässt oder eine der Kerzen herunterfällt. Man muss den Baum und die Kinder nicht ständig im Auge behalten und kann das Fest somit entspannter genießen.

Vorteil elektrisches Licht zu Kerzenlicht

Der erste offensichtliche Vorteil elektrischen Lichtes liegt auf der Hand. Es müssen nicht ständig Kerzen gewechselt werden, sobald sie abgebrannt sind. Man muss sich keine Sorgen um die Beleuchtung machen, sie bleibt konstant. Der zweite Vorteil, den man im Hinterkopf haben sollte, ist, dass man Lichterketten in verschiedenen Farben erwerben kann, den Weihnachtsbaum also in unterschiedlichen Farben leuchten lassen kann. Dies ist mit gewöhnlichen Kerzen kaum möglich.