Nach oben
 

Ratgeber Weihnachtskerzen

Weihnachtskerzen

Überblick

An Weihnachten ist die Stimmung sehr wichtig. Die gesamte Atmosphäre, die Lichter, der Schnee, die Farben, der Geruch, sind Faktoren, die das Weihnachtsfest bestimmen. Wenn alle gespannt auf den 24. vorausblicken, der Adventskranz vor der Tür hängt, ja, dann werden auch die Kerzen angezündet. Weihnachtskerzen verstreuen ein ganz besonderes Licht, das es so nur an Weihnachten gibt. Sie sind vielseitig im Haus einsetzbar und in mehreren Ausführungen, Farben, Formen und Größen erhältlich, meist in 20er Packs. Doch ganz besonders ein Bestandteil des alljährlichen Festes gegen Ende des zwölften Monats ist für die Kerzen empfänglich.

Christbaum


Weihnachtskerzen dienen meist zur Verschönerung des Weihnachtsbaums. Neben den glitzernden Tannenbaumkugeln und den sonstigen Spielfiguren oder Keksen, die in Weihnachtsmanier herunterbaumeln, sind die Kerzen ein unentbehrliches Attribut. In diesem Fall sind die typischen Weihnachtsfarben gefragt, wie Gold und Silber, Dunkelrot und –blau. Kombinationen wie Gold-weiß sorgen für mehr Variation. Eine festliche, warme Stimmung ist garantiert.

Wachskerzen

Es existieren verschiedene Varianten, Weihnachtskerzen an den Baum zu montieren. Eine alte aber effektive Methode, die Dekoration anzubringen, ist folgende: Man schiebt einen biegbaren Draht, der dick genug sein muss, von unten in die Kerze hinein. Am unteren Ende verbiegt man den Draht so, dass eine Art Haken entsteht. Die andere Komponente ist ein Apfel, der mit einem Faden verbunden werden muss. Am besten bindet man den Faden in einem festen Knoten an den Stängel. Als nächstes hängt man den Faden, an dem wiederum der Apfel hängt, über den Haken, der am unteren Ende des Drahtes nach oben zeigt. Jetzt muss man mit selbigem Haken, der zweimal gebogen wird, die Konstruktion nur noch an einem geeigneten Ast anbringen. Der Apfel zieht die Kerze mit seinem Gewicht herunter, so dass sie aufrecht steht. Und dann muss die Kerze natürlich angezündet werden.

Risiken: Wenn man zu viele Kerzen hat, verliert man den Überblick über den Stand der Kerzen. Man sieht nicht, welche bereits vollständig heruntergebrannt ist und Gefahr läuft, den ganzen Baum in Brand zu setzen.

Lumix?

Genau deswegen werden heute in der Regel elektronisch laufende Kerzen verwendet. Diese gehen per Knopfdruck an und aus. Es sind die Kerzen, die man auch als Bestandteile einer Lichterkette wieder findet. In diesem Fall sind sie jedoch auch einzeln zu haben, laufen mit Batterie, also kabellos. Man befestigt sie mit Clips an den Ästen des Baumes. Meist sind die Lumix? Kerzen in einem 5er Set im Angebot. Die Standardfarbe dieser Weihnachtskerzen hierbei ist Elfenbein?, nicht ganz weiß und auch nicht ganz grau, einfach weihnachtlich eben.

Geruch


Für Leute, die mehr an dem Geruch als an dem Licht zur Weihnachtszeit hängen, stehen Räucherkerzen im Angebot, die, sogar in Tannenbaumform erhältlich, oft klein sind und ein gewisses Aroma verströmen.