Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Windelhosen

Wissenswertes über Windelhosen
Windelhosen sind besonders für solche Personen geeignet, die ständig befürchten müssen, dass sie unkontrolliert Harn verlieren. Aus Scham, ständig nach einer Toilette suchen zu müssen, wird als Konsequenz das Haus häufig gar nicht mehr verlassen. Weitere typische tägliche Ängste sind, dass feuchte Stellen an der Kleidung entdeckt werden könnten oder sich die Mitmenschen von dem Geruch belästigt fühlen könnten. Als Folge ziehen sich Menschen mit Blasenschwäche immer stärker aus dem gesellschaftlichen Leben zurück. Windelhosen ermöglichen den Betroffenen hingegen eine fast uneingeschränkte Teilnahme am Sozialleben, ohne dabei auf im Besonderen an die Inkontinenz denken zu müssen.

Anwendung von Windelhosen
Windelhosen bestehen aus einer Spezialfolie, welche das Durchdringen von Flüssigkeiten verhindert und Gerüche bindet. Dabei dienen Windelhosen als Überhosen für Inkontinenzslips und Einwegwindeln, welche aus harnaufangenden und harnaufsaugenden Materialien bestehen. Die Spezialfolie in den Windelhosen ist hautverträglich und kochfest, verfügt über stabil verschweißte Nähte und einem sauber abschließendem Bund- und Beingummiabschluss. Windelhosen sind in diversen Farben und Größen erhältlich und können wie viele Inkontinenzprodukte auch über Rezepte abgerechnet werden.