Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Winterjacke Mädchen

Winterjacke Mädchen

Überblick

Die Winterjacke sorgt, wie es der Name bereits andeutet, für Wärme im Winter. Wenn die Kälte bis zur Haut durchdringt, schützt sie, oft mit Daunen gefüttert, vor jeglichen Kälteeinflüssen. Wenn eine Pfütze zu Eis, Regen zu Schnee, die Kappe zur Wintermütze wird, so ist meist auch die Winterjacke von Nöten. Die beschützt? dann Oberkörper, Arme und den Hals. So eine Jacke hat, je nach Geschlecht, einen unterschiedlichen Schnitt. Ist die Winterjacke Jungen oft größer und länger, auffälliger, so ist die der Mädchen kürzer, enger und läuft meist nur bis zur Hüfte.

Kapuzen etc.

Eine Winterjacke kann, muss jedoch nicht mit Daunen gefüttert sein. Es gibt zum Beispiel Modelle für Mädchen, die ein Innenfell haben. Das Fell reicht meist auch bis zur Kapuze, oder ist nur für die Kapuze gedacht. Denn das an dem Kapuzenbund austretende Fell ist gemütlich und sieht dazu auch stylish? aus. Solche Modelle sind seit ein paar Jahren auf dem Markt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Wie bei Mädchen so auch bei Jungen. Für Mädchen sind dann Farben wie Pink oder Gold gedacht, Jungen besorgen sich die Jacke meist in klassischer Winterfarbe Schwarz.

Sportlich

Das Mädchen, das eine Winterjacke Mädchen kauft, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn nicht nur im Alltag passt sie sich der Mode an, sondern auch auf der Schneepiste. Beim Ski oder Snowboard Fahren ist ein solcher Mantel auch gefragt, nicht nur Handschuhe und die Mütze, der Schal, sondern auch ein dickschichtiger Oberkörperschutz vor Schnee und Wettereinwirkungen. Und die Wintermode muss auch eingehalten werden.

Material, Farben

Herausstechen auf der Piste? Oder auf der Straße? Farbe Rot lautet die Antwort. Während der Kopf sich in die Fellkapuze kuschelt, strahlt die knallige Farbe einen Leucht-Ton aus, der einem Mädchen in der Regel gut sitzt. Die Winterjacke Mädchen besteht, als Damen Sweatjacke, zu 100% aus Baumwolle und ist in allen möglichen Größen erhältlich. So wird selbst das kleinste Mädchen ihr Passendes finden. Darüber kann eine Regenschutzschicht angebracht sein, die jedoch aus Polyester besteht, wasserabweisend.

Oberfläche

Die Jackenoberfläche ist zudem winddicht und atmungsaktiv. Die Kapuze, die mit dem Ganzen verbunden ist, lässt sich per Klett- oder Reißverschluss einstellen. Auch das Logo hat seinen Platz. Und der liegt meistens oben links auf der Brust. Darunter ist in der Regel eine Brusttasche vorzufinden. Hüfttaschen gibt es zwei, eine rechts und eine links. Ob Reiß- oder Klettverschluss, das ist je nach Modell anders. Wenn jedoch sicheres Verstauen, wie zum Beispiel der Digitalkamera beim Ski Fahren gefragt ist, sind wohl erstere Verschlüsse die richtige Wahl.