Nach oben

eBook Reader filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber für eBook Reader

Die beliebtesten eBook Reader
Kobo Glo
Sony Reader PRS-T3
TrekStor eBook Reader 3.0
Amazon Kindle
Bookeen Cybook Opus
Pocketbook Color Lux
eBook Reader - Lesevergnügen im digitalen Format

eBook ReaderAuf Buchmessen ist er schon längst ein gern gesehener Gast, in der Uni super praktisch und für Leseratten ein absolutes Muss - der eBook Reader! In den letzten Jahren und Monaten bieten namhafte Hersteller wie Bookeen oder Sony immer mehr Plattformen an, um auch mit digitalisierten Büchern tollen Lesespaß zu erleben.

Egal ob du einen Roman, ein Kochbuch, Ratgeber oder auch eine wissenschaftliche Arbeit suchst - es gibt inzwischen ein riesengroßes Angebot an digitalen Texten für den eBook Reader. Diese kannst du dir dann einfach auf das Gerät laden und somit flexibel genau das Buch lesen, worauf du gerade Lust hast.

Doch wo liegen die Vor- und Nachteile zum traditionellen Buch? Wie funktioniert so ein eBook Reader? Und worauf sollte man beim Kauf überhaupt achten? In unserer Kaufberatung findest du Antworten und in unserem Preisvergleich passend dazu den besten Preis.

Die Technik hinter den eBook Readern

Wie ist der eBook Reader ausgestattet?

eBook Reader

Aktuelle eBook Reader besitzen ein Display mit einer Diagonale zwischen 6 und 15 Zoll und eine Anzeige, die meist mit sogenannter elektronischer Tinte arbeitet. Diese benötigt keine aktive Hintergrundbeleuchtung und bietet somit eine kontrastreiche Auflösung, die die Augen nicht anstrengt.

Inzwischen arbeiten eBook Reader mit Punktdichten von 200ppi, was ungefähr der Schrift in einer Tageszeitung gleichkommt. Seltener gibt es auch Reader, die bereits mit farbigen Abbildung arbeiten und somit eher an einen Tablet PC erinnern. Mit dieser Technologie kannst du auch ePaper, also elektronische Zeitungen, in vollem Umfang anschauen.

Je nach Hersteller und Modell gibt es auch Unterschiede in der Auflösung und im Prozessor, der im Inneren arbeitet. Der interne Speicher variiert ebenfalls und reicht von 64 MB bis hin zu 8 GB, sodass du theoretisch mehrere Tausend Bücher speichern kannst.

Wie kommen die eBooks auf den Reader?

eBook ReaderAktuelle eBooks werden überall dort vertrieben, wo man auch Bücher bestellen kann. Zudem bieten Verlage zunehmend eigene eBooks über ihre Homepage an. Im besten Falle kannst du die elektronischen Bücher einfach online bestellen und direkt auf deinen PC herunterladen. Danach muss der eBook Reader an den PC angeschlossen werden, sodass das Buch auf das Gerät kopiert werden kann.

Die eBooks sind oft für bestimmte Reader konzipiert und optimiert, sodass du sie nicht einfach von einem auf den anderen Reader unterschiedlicher Hersteller übertragen kannst. Das dient unter anderem auch zum Schutz des Urheberrechts, damit keine illegalen Kopien vom eBook gemacht werden können.

eBook Formate und ihre Eigenschaften

Wenn du im Besitz eines Readers bist und nun das passende eBook im Internet suchst, solltest du auf das Kleingedruckte achten. Dort steht nämlich meist geschrieben, für welche Reader sich der jeweilige Text eignet. Wir haben eine Übersicht über die gängigen eBook Formate und ihre Eigenschaften erstellt:

FormatEigenschaften
PDF
  • plattformunabhängig und weit verbreitet
  • an die Printversion angelehnte Formatierung
EPUB
  • offenes Dateiformat, das extra für eBooks konzipiert wurde
  • wird von fast allen eBook Readern unterstützt
  • ist dynamisch und passt sich der Bildschirmgröße an
AZW
  • herstellerspezifisches Dateiformat von Amazon
  • nur für den Amazon Kindle und Kindle App geeignet
DOC
  • Dateiformat des Textverarbeitungsprogramms Microsoft Word
  • nur vereinzelt von eBook Readern lesbar
TXT
  • reine Textdateien (keine Abbildungen, Tabellen etc.)
  • sind von den meisten Readern lesbar
HTML
  • dient als Basis für komplexere eBook-Formate
  • wird vereinzelt von eBook Readern gelesen

Die Vor- und Nachteile eines eBook Readers

Ein eBook Reader ist ein technisches Highlight, das im Alltag zu einem tollen Begleiter werden kann. Wer den Kauf eines solchen Gerätes plant, entscheidet sich bewusst gegen das herkömmliche Buch. Wo liegen jedoch die Vor- und Nachteile?

Vorteile des eBook Readers

  • viele Bücher in einem Gerät vereint
  • einfache HandhabungeBook Vor- und Nachteile
  • geringes Gewicht, dadurch auch unterwegs sehr flexibel
  • bei Fehlern in Büchern kann problemlos ein Update erfolgen
  • eBooks sind oft günstiger als herkömmliche Bücher
  • das Schriftbild der eBooks kann dem Leser angepasst werden
  • man kann im eBook problemlos nach Schlagwörtern suchen, wenn man eine Textstelle finden will
  • eBooks verbrauchen im Bücherregal kein Platz

Nachteile des eBooks Readers

  • Ästhetik und Charme des Buches fehlt
  • Bücher sind die bessere Variante zur Informationsvermittlung (für Uni oder Schule)
  • alte, wissenschaftliche oder spezielle Bücher sind oft nicht als eBook-Version vorhanden
  • man ist abhängig von der Akkulaufzeit
Worauf sollte man beim Kauf achten?

Der Kauf eines eBook Readers sollte gut überlegt sein, damit man hinterher nicht enttäuscht ist oder das falsche Modell kauft. Wir haben deshalb Tipps gesammelt und verraten dir zuletzt, worauf du achten solltest.

  • viel Speicherplatz! Viel Speicherplatz bedeutet, dass du viele Bücher speichern kannst und dafür ist ein Reader schließlich da. Es gibt bereits Geräte mit 8GB, im guten Mittelfeld liegen jedoch Modelle mit 4GB.
  • einstellbares angenehmes Licht! Damit du dich beim Lesen rundum wohlfühlst, musst du die Displaybeleuchtung optimal einstellen können. Das solltest du am besten im Fachhandel ausprobieren
  • gutes Handling! Der eBook Reader sollte in jedem Falle sehr gut in der Hand liegen, damit du beim Lesen auf dem Sofa oder unterwegs in der Bahn Spaß hast. Auch das solltest du am besten vorher ausprobieren. Erfahrungsgemäß sind Reader mit großer Displaygröße nicht so komfortabel.
  • lange Akkulaufzeit! Auch wenn Herstellerangaben meist etwas übertreiben, ist es wichtig, dass der Akku des Geräts lange hält. Gerade wenn du unterwegs bist, ist es nicht so einfach, den Akku schnell wieder aufzuladen.
  • guter Betrachtungswinkel! Wenn du dich gemütlich auf das Sofa kuschelst, muss der Text auch aus verschiedenen Winkeln gut lesbar sein. Erst dann ist das Lesen so richtig komfortabel.
  • gängige Formate! Wenn du einen Reader kaufst, sollte er die gängigen Formate (PDF, EPUB, TXT) unterstützen, sodass dir eine breite Anzahl von eBooks zur Verfügung steht.
  • nützliche Funktionen! Wer viel mit dem eBook Reader arbeitet, kann viele weitere Möglichkeiten nutzen. So gibt es nicht nur ein Bildprogramm, sondern auch Lesezeichen- und Markierungs- Funktionen. Mit einigen Readern kann man sogar problemlos ins Internet gehen und ihn so als Tablet PC nutzen.
  • gute Anpassungsmöglichkeiten! Beim Kauf solltest du darauf achten, dass sich die Schrift und der Bildschirm genau an deine Bedürfnisse anpassen lässt. So kannst du die Schriftart, -Größe, Beleuchtung und viele andere Eigenschaften selbst steuern und das Buch in vollen Zügen genießen.
  • guter Preis! Die Preise unterscheiden sich je nach Hersteller, sodass es Modelle für 30 Euro, aber auch für 350 Euro gibt. Wenn du ein bestimmtes Modell oder günstige Angebote suchst, bist du in unserem Preisvergleich genau richtig.

Wenn du beim Kauf auf diese Kriterien achtest, sollte nichts mehr schiefgehen. Die beliebtesten Hersteller für eBook Reader sind Amazon, TrekStor, Kobo, Pocketbook, Sony, Bookeen, Tolino und Archos.

Bildquellen:

  • Preis.de
  • Bigstock/ Rob Stark
  • Bigstock/ shandrus
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!