WMF Messerschärfer: Bei Stiftung Warentest die Nummer 1

VN:F [1.9.18_1163]
Bewertung: 0.0 von 5 Sternen (bei 0 Stimmen)
 
Entdeckt am 30. Dezember 2009

WMF Messerschärfer

Foto: WMF

Wie bekommt man ein Küchenmesser so richtig scharf? Dieser Frage ging man bei der Stiftung Warentest in Ausgabe 01/2010 nach und untersuchte Messerschärfer auf ihre Alltagstauglichkeit.

“Sehr gut” seien die Schärfergebnisse mit dem Testsieger, dem WMF Messerschärfer (Art Nr. 18 7437 6030), welcher die Gesamtnote 1,9 erhielt. “Gut” fanden die Tester auch dessen Materialeigenschaften, Verarbeitung und Sicherheit. In der Ergonomie sei das Küchengerät hingegen nur “befriedigend” – was aber auch für alle sieben Konkurrenten im Testfeld galt.

Geschärft wird mit zwei Keramikrollenpaaren. Die Tester stellten dabei fest, dass die Messer möglichst exakt durch die Rollen gezogen werden müssen, um gute Ergebnisse zu erhalten.

Mit Maßen von 19 x 8 x 10 cm kommt der Messerschärfer auf 260 Gramm Gewicht. Der Griff ist aus Kunststoff, das Gehäuse aus Metall gefertigt. Rund 30 Euro müssen dafür investiert werden.