Parfums: Online oder offline kaufen?

18. Dezember 2010 Redaktion 0

 

Foto: Douglas

Duftflakons gehören auch im Jahr 2010 zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken der Deutschen. Parfumerien sind in jeder mittelgroßen Stadt zu finden, doch auch im Internet bieten mittlerweile Portale wie jalea.de und douglas.de Parfums zum Onlineshoppen an. Doch welche Vorteile bieten Online-Parfumerien gegenüber den „herkömmlichen“ Filialen in der Innenstadt? preis.de ist dieser Frage auf den Grund gegangen.

Onlineshopping von Parfums – Vorteile

Vor Weihnachten sind deutsche Innenstädte hemmungslos überfüllt. In all dem Geschiebe und Gedränge in aller Ruhe einen neuen Duft für die Liebste erstehen? Das scheint geradezu unmöglich. Online-Parfumieren bieten da gute Möglichkeiten: Beim Onlineauftritt der Kette Douglas, douglas.de, können Parfums noch bis zum 23. Dezember, 12.00 Uhr rechtzeitig zum Heiligen Abend bestellt werden – und das sogar in einer Geschenkverpackung, für die der Kunde nicht extra zu bezahlen braucht. Auch eine mögliche Rücksendung bei Nicht-Gefallen ist kostenfrei – also ganz ähnlich wie im Geschäft. Stundenlang kann so im übersichtlich aufbereiteten Online-Shop gestöbert werden – und das ganz ohne die in der Filiale üblichen Kopfschmerzen von all den verschiedenen Düften. Bei jalea.de können Preisbewusste zudem noch kräftig beim Kauf sparen.

Onlineshopping von Parfums – Nachteile

Der große Nachteil vom Onlinekauf von Parfums: Düfte ausprobieren ist natürlich nicht möglich – der Käufer muss schon sehr genau wissen, welchen Duft er tragen oder auch verschenken will. Wer immer die selbe Duftmarke wählt, für den ist das sicher kein großes Problem. Doch wer gerne mit verschiedenen Gerüchen experimentiert, der sollte lieber eine Douglas-Filiale besuchen, in der ausgiebig geschnuppert und getestet werden darf. Wer vor Weihnachten nicht mehr in die Innenstadt will, der muss auf die Werbung vertrauen: In der Adventszeit werden besonders im Privatfernsehen von Coco Chanel und Co. Düfte beworben. Ein weiterer Nachteil der Online-Parfumerien ergibt sich aus der momentanen Wettersituation: „Die Lieferzeit kann sich aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse leider um 1 bis 2i Tage verlängern“, heißt es momentan auf der Startseite von douglas.de. Ob das Lieblingsparfum so noch rechtzeitig bis Weihnachten geliefert wird – das entscheidet momentan wohl der Wettergott ganz allein.

Online oder offline, im Internet oder in der Stadt – wie eigentlich jede Sache hat auch das Onlineshopping von Parfums Vor- und Nachteile. Unschlagbar praktisch sind Online-Parfumerien nur, wenn kein Kosmetik-Anbieter in der Nähe ist – zum Beispiel wenn man in einem kleinen Dorf mitten in der Einöde wohnt.

Parfums: Online oder offline kaufen?, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
Wie hat dir der Artikel gefallen?
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (bei 1 Stimme)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sag's weiter!










Submit