Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Preisvergleich ASRock Z97 Extreme6 (3 Angebote)

Preisvergleich für
3 Angebote

Produktdetails

ASRock Z97 Extreme6

Preis.de-Rang: 66.443 | Nr. 267 in der Kategorie: Mainboards Sockel 1150
Produktinformationen
AGP-Schnittstelle

nein

Anschlüsse (Audio)

1 x SPDIF Optical, 5 x Audio Connector

Anschlüsse (Laufwerk)

1 x M.2, 10 x S-ATA3 600, 1 x eSATA 600

Anschlüsse (Netzwerk)

2 x RJ45 (LAN-Ports)

Anschlüsse (Peripheriegeräte)

1 x PS/2, 6 x USB3.0, 1 x DVI

Anschlüsse (Strom)

1 x 24-pin ATX, 1 x 8-pin ATX 12V

Anschlüsse (Video)

1 x DVI, 1 x HDMI, 1 x Display Port

Anzahl RAM-Sockel

4 x DDR3

Anzahl an Laufwerksanschlüssen

10

Arbeitsspeicher (RAM) Typ

DDR3

BIOS

2x 64Mb UEFI BIOS

Betriebsart RAM

Dual-Channel

Chipsatz Serie

Intel Z97

Codename Prozessor

Haswell Refresh

Farbton

schwarz

Fire-Wire

nein

Formfaktor (Größe)

ATX

Garantie des Herstellers

12 Monate

Hersteller Chipsatz

Intel

LAN Standard

2 x 1000 MBit/s

LAN-Chipsatz

Realtek RTL8111GR, Intel I218V

Multi-GPU-Support

AMD Quad CrossFireX, nVidia Quad SLI

Onboard Grafik

ja

PCI Express 3.0

ja

PCI-X x 1 Steckplätze Anzahl

2

PCI-X x 16 Steckplätze Anzahl

3

PCIe 2.0 tauglich

ja

Prozessorsockel

Sockel 1150

RAID Level

1, 5, 10, 0

RAID-Schnittstelle

ja

RAM-Steckplätze (Anzahl)

4

S-ATA Geschwindigkeit

6 Gbit/s

Sound-Chip

RealTek ALC1150

Speichertaktrate

1600 MHz

Spezifikationen

PC3-12800

USB-Schnittstellen Anzahl

5 x USB2.0, 10 x USB3.0

geeignete Hauptprozessoren

Intel Core i5, Intel Core i3, Intel Core i7

interne Anschlüsse (Port I/O)

4 x USB3.0, 1 x Thunderbolt, 1 x COM/Ser, 1 x TPM, 5 x USB2.0

maximaler Speicherausbau

32 GB

onboard Soundmodul

7.1 Channel

unterstützte Multikern-CPUs

Quadcore

Testergebnis für ASRock Z97 Extreme6

ASRock Z97 Extreme6
Testnote
2 (gut)
82%

Preis.de Testnote

  • insgesamt 1 Testbericht
  • Testnote "gut" (82%)
Testberichte
Testnote
Beschreibung

gut (1.95)
06/2015

Preis.de Fazit: Vor allem die schnelle Anbindung des M.2-Slots (x4 3.0) und der 10-fach vorhandene SATA3-Anschluss würdigt die PCGH in ihrem Test. Grafikkarten müssten sich jedoch einige Lanes mit dem M.2 teilen.